Dreigestirn

Der SV Erftstolz ist stolz darauf, dass Dreigestirn in der Session 2013 stellen zu dürfen.

Dreigestirn 2013 Ndsm-46

Prinz Heinz-Peter (Klein), Bauer Roland (Friese), Jungfrau Piccola (Hintzen)und Prinzenführer Werner (Weber) sind seit vielen Jahren aktive Mitglieder des SV Erftstolz und stehen dem Verein immer mit Rat und Tat zur Seite.

Prinz Heinz-Peter

ist seit über 46 Jahren „ne echte Aulemer Jung“. Im Gegensatz zu seinen „leidensfähigen“ Dreigestirn-Kollegen, steht der Anhänger des FC Bayern München meist auf der Sonnenseite. Beruflich ist der Prinz seit gut zwei Jahrzehnte mit der Rheinischen Braunkohle verwachsen und arbeitet dort als Angestellter im Tagebau Hambach.

Bauer Roland

ist im Herzen von Niederaußem vor über 53 Jahren geboren. Der 3-fache Familienvater arbeitet als kaufmännischer Angestellter für eine Kölner Versicherung. Als Anhänger des 1. FC Köln muss er über unerschütterlichen Optimismus, Leidensfähigkeit und eine karnevalistische Ader verfügen.

IMG 5161Jungfrau Piccola

ist den meisten in Niederaußem und Umgebung bekannt aus seiner aktiven Zeit als Fußballer. Dabei hat er es sogar gewagt, 6 Jahre in der heutigen Fußballdiaspora in Oberaußem zu spielen. Ansonsten ist er dem „Erftstolz“ treu geblieben. Er ist seit 6 Jahren 2. Vorsitzender im Gesamtverein und im übrigen der „Oldie“ im Dreigestirn. Seit über 10 Jahren ist er Mitglied in der „Funken- und Tanzgarde“ und konnte dort als „tanzender“ Funke schon einige Bühnenerfahrung sammeln.

Prinzenführer Werner

sorgt seit über 5 Jahren als Wirt der Traube für das leibliche Wohl der Niederaußemer. Bietet „seinem“ Dreigestirn als Wirt der Prinzenburg ein Zuhause. Seit mehr als 10 Jahren Mitglied der „Funken- und Tanzgarde“, wo er in den Anfängen als „tanzender Funke“ Bühnenerfahrung gesammelt hat.

Aktuelle Seite: Home Dreigestirn